Schimmernde Legenden Set-Review | LottiBlog

Jede Region bringt eine Handvoll Pokémon hervor, um die sich heldenhafte Geschichten vom Bestehen waghalsiger Abenteuer ranken: Zekrom, Latios, Mewtu-GX, Entei-GX. Andere Pokémon dagegen liefern den Stoff, aus dem Legenden sind: geheimnisvolle Pokemon wie das sagenumwobene Keldeo, das Schimmernde Jirachi, das Schimmernde Volcanion und viele mehr! Lass dich vom Mythos dieser fabelhaften Pokémon verzaubern und sammle sie mit der Pokémon-Sammelkartenspiel- Erweiterung Schimmernde Legenden! (pokemon.com)

 

Veröffentlichung und Produkte

Die Erweiterung “Schimmernde Legenden” erschien in Japan am 15. Juli 2017 (als SM3+ Shining Legends) – zusammen mit dem 20. Pokemon-Film, auf Englisch und Deutsch am 06. Oktober 2017. Die Karten der Schimmernden Pokémon sind hierbei genau wie die ersten Vertreter in den Erweiterungen “Neo Revelation” und “Neo Destiny” gestaltet – ohne Holo-Effekt und gänzlich glänzende Pokémon.

Wie bei den zuvor in Japan als Extra- oder Mini-Sets erschienenen “Shiny Collection”, “Legendary Shine Collection”, “Generations” und “PokéKyun Collection” war es ein themenbasiertes Set – fokussiert auf Schimmernde Pokémon und Pokémon aus dem Film – das aber außerhalb Japans nicht wie die Hauptsets in einer “Booster Box” erhältlich war, sondern nur in bestimmten Kollektionen und Boxen mit unterschiedlichen Veröffentlichungsdaten.

Am 06.10. war dies zuerst in der Top Trainer Box, den Pikachu- und Mewtu-Pin-Kollektionen und der Kolossale Kräfte-Kollektion der Fall.

Am 3. November folgte die Zoroark-GX Spezial-Kollektion, am 17.11. die Collectors Chest und am 01.12. die Zoroark-Pin-Kollektion. Am 05.01.2018 erschien die Raichu-GX-Spezial-Kollektion und am 19.01. die Marshadow-Pin-Kollektion. In Japan besteht SM3+ aus 82 Karten, das Schimmernde Ho-Oh war die Promo-Karte, die man bei bestimmten Verkäufern bekam, wenn man eine Booster-Box kaufte. International kam diese in der Top Trainer Box, das Set besteht jedoch nur aus 78 Karten, da die Full Arts von Zoroark GX und Raichu GX in die Spezial-Kollektionen und Schimmerndes Celebi und Schimmerndes Lugia beide in die “Kolossale Kräfte-Kollektion” exportiert wurden und SM- Promokarten sind, also keine “Schimmernde Legenden”-Set-Symbole und -nummern haben.

 

Karten

Wie in Japan enthält die Erweiterung 12 holografische Karten (*H), diese sind alle legendäre Pokémon: Shaymin, Viridium, Reshiram, Palkia, Manaphy, Keldeo, Raikou, Zekrom, Latios, Marshadow, Yveltal und Hoopa. Das Besondere dabei ist, dass es keine nicht-holografischen seltenen Karten (*) gibt, so dass man in jeder Booster-Packung eine holografische Karte (oder GX/FA/RR/SR) bekommt.

Die vier GX-Karten (Entei, Raichu, Mewtu und Zoroark) haben ebenfalls einen Zusammenhang mit dem Set-Thema. Da ich den Film aber nicht gesehen habe, weiß ich nicht, ob alle in diesem erschienen sind. Entei GX (71/73) und Mewtu GX (72/73) haben Full Art-Versionen, alle vier GX sind auch als “Rainbow Rares”(74-77/73) im Set, Mewtu zusätzlich noch in einer schimmernden Form als Full Art-Secret Rare (78/73), welche die seltenste Karte im Set ist. Von 11 Trainer-Karten und 2 Spezial-Energien (Doppel-Farblos- und Verkrümmungs-Energie) ist die “Pokémon-Züchterin” (73/73) als einzige auch als Full Art im Set.

Von den namengebenden Schimmernden Pokémon sind Genesect, Volcanion, Mew, Jirachi, Rayquaza und Arceus enthalten, welche neben dem Mewtu die seltensten Karten sind, deutlich seltener als die GX-Karten.

 

Top-Karten und Spielbarkeit

Poké-Maxi macht in seinem Youtube-Video ein Review aller Karten der Schimmernden Legenden.

Als Top 10, was die Spielbarkeit angeht, sehe ich:

10. Keldeo hat zwei für ein Basis-Pokémon gute und kostengünstige Angriffe, könnte in Wasser-Decks als Unterstützung 1-2x eingesetzt werden.
9. Mewtu GX kann mit seiner ersten Attacke und seinem GXAngriff guten Schaden anrichten, als Basis-Pokémon mit 190 KP ist es somit stark, aber nicht außergewöhnlich, da es nur einmal (GX-Angriff) oder mit viel Energie viel Schaden anrichten kann. Es bräuchte also eine Psycho-Energie-Beschleunigung.
8. Schimmerndes Genesect ist ein Basis-Pokémon mit relativ hohen KP (130) und kann mit Bisaflor auf der Bank ein sehr guter Angreifer sein. Ohne Bisaflor wäre es nur Durchschnitt, aber ein Schimmerndes Genesect-Bisaflor-Deck hat durchaus Potenzial.
7. Raikou ist ein willkommener Neuzugang für Blitz-Decks, besonders wegen seines ersten Angriffs, der einen Energie aus dem Ablagestapel zurückholt und gleichzeitig Schaden macht, bei nur einer Energie. 1-2 davon sollten in jedem Blitz-Deck sein.
6. Schimmerndes Celebi hat eine gute Fähigkeit, die in jedem Deck eingesetzt werden kann. Es hat allerdings nur 70 KP und eine wertlose Attacke. Ob es für ein Deck in Frage kommt, hängt davon ab, ob in dem Deck eine Pre-Evolution mit einer ordentlichen Attacke ist. Ein Vorschlag, den ich gelesen hatte, war in einem Tectass GX-Deck, um Reißlaus “Weghuschen” zu verwenden, damit Tectass GX ins Deck gemischt wird. Es gibt aber sicherlich noch besser Anwendungen.
5. Schimmerndes Mew wird von vielen als eine der besten Karten des Sets beurteilt. Ich würde ihm höchstens Platz 5 geben. Seine erste Attacke ist sehr gut, man kann zwei Energiekarten aus dem Deck suchen und beliebig anlegen. Dies müssen keine Basis-Energie-Karten sein. Nur deshalb und wegen seines kostenlosen Rückzugs ist es eine gute Unterstützung in Psycho-Decks oder Decks mit Regenbogenenergie. Denn mit 30 KP und da es aktiv sein muss und man eine Psycho-Energie anlegen muss, um den Angriff einzusetzen, hat man eine etwa 50 %ige Chance, dass es direkt nach seinem Angriff KO geht, wenn man es nicht schafft im nächsten Zug zurückzuziehen. Es opfert sich also praktisch selbst, damit man schnell ein starkes Pokémon mit Energie versorgen kann, das einem dann 2 Preiskarten bringen könnte.
4. Bisaflor ist durch seine Fähigkeit eine sehr gute Karte für Pflanzen-Decks (z. B. mit dem Schimmernden Genesect dieser Erweiterung), ist allerdings ein Phase 2-Pokémon, weshalb es nicht ganz einfach einzusetzen ist. Eine 1-1-1 oder 2-1/2-2- Linie ist zu erwägen.
3. Hoopa ist immun gegen GX- und EX-Pokémon, egal ob als Aktives Pokémon oder auf der Bank. Da sein Angriff nicht relevant ist, kann man in jedem Deck 1-2 Hoopas einsetzen, hauptsächlich um Zeit du gewinnen, wenn man gegen Decks spielt, die auf GX-Angreifern basieren.
2. Raichu GX hat einen guten ersten und eine anständigen zweiten Angriff. Die Frage ist nur, wie man die nötige Energie für es bekommt. Dafür könnte man Magnezone (TURBOstart 54) oder Lektrobal (Evolution 40) verwenden. Raikou (Schimmernde Legenden), die beiden Kapu-Rikis und eventuell ein nicht-GX Raichu (z. B. Nacht in Flammen 41) können als zusätzliche Angreifer dazukommen. Kapu-Fala und Alola-Vulpix (Stunde der Wächter 21) und Hoopa (Schimmernde Legenden) wären typische unterstützende Pokémon. Momentan ist dieses Deck noch nicht sehr erfolgreich, u. a. auch da es mehrere starke Kampf-Decks gibt, kann sich aber durch neue Karten in den kommenden Erweiterungen noch verbessern.
1. Zoroark GX ist der einzige richtige Star des Sets, was Spielbarkeit angeht. Seine Fähigkeit und beide Attacken sind gut einsetzbar und energiekostengünstig. Da sein ertser Angriff nur zwei Farblos als Kosten hat, kann es in jedem Deck eingesetzt werden. Ein Beispiel von PokéMaxi hier.

 

Man kann also sagen, dass nur Zoroark GX und mit gewissen Schwierigkeiten Raichu GX wirklich starke Karten sind, die anderen in der Liste können keine zentralen Karten in einem neuen Deck sein, Hoopa kann wegen seiner Fähigkeit in jedem Deck einen Platz finden, hat aber keinen Wert als Angreifer. Letzeres gilt auch für Bisaflor, Schimmerndes Mew und Schimmerndes Celebi.

Weitere interessante Karten der Erweiterung sind Marshadow, Shaymin, Kryppuk, Yveltal, Rayquaza, Reshiram, Zekrom und Manaphy. Die neue Itemkarte “Schadenstransporter” und die erstmals seit 2009 wieder veröffentlichte “Verkrümmungs-Energie” könnten sich in einigen Situationen als brauchbar erweisen.

 

Weitere Kommentare

Für mich ist es ein schönes Set, da ich hauptsächlich Sammler bin. Die GX-Pokémon passen leider nicht so ganz zum Set, vielleicht hätte man sie ganz rausnehmen können, um den Schimmernden Pokémon mehr Wert zu geben. Meine Lieblingsillustrationen des Sets außer dem faszinierenden SR Mewtu sind Knilz und Karnimani. Zorua und Viridium sind ebenfalls schön. Rossana hat die grafisch außergewöhnlichste Karte.

Das Schimmernde Ho-Oh-Promo finde ich ist die schönste Schimmernde Karte, alle sind aber recht gut gelungen, Arceus als Schöpfer-Pokemon ist wieder einmal zu langweilig. Auch wird wiederholt ein Ranking der Legendären Bestien sichtbar: Entei als GX, Raikou als Holo, Suicune nicht im Set.

Schimmerndes Genesect ist an das Schimmernde Kabutops in “Neo Destiny” angelehnt, da Genesect ein von Team Plasma erweckt und genetisch manipuliertes Fossil-Pokemon ist, vermutlich ein Kabutops oder naher Verwandter.

Celebi, Mew und Genesect hatten bereits zuvor Karten als Schimmernde Pokemon, alle anderen noch nicht.

Ich habe selbst 54 Booster der Erweiterung geöffnet (14 auf Englisch und 40 auf Japanisch), da ich großer Fan von Schimmernden Pokémon und auch von Celebi und Mew bin. Dabei konnte ich jeweils einmal Schimmerndes Genesect, Schimmerndes Volcanion, Schimmerndes Mew und Schimmerndes Rayquaza bekommen. Schimmerndes Arceus und Schimmerndes Mew (welches ich am liebsten wollte) fehlen noch. Dazu kommen 3 FA (2x Pokemon-Züchterin, 1x Mewtu GX) und 9 GX. Leider auch nicht das SR Metwtu GX.

 

Von Jonathan J.

1 Kommentar
Sammelkartenspiel
08.01.2018, 16:21 Uhr von LottiCards

Aktivitäten (1)

   Nur PlayOn Trainer!
Erstelle deine Trainer-ID oder logge dich ein, um einen Beitrag zu verfassen.
am 11.01.2018 um 10:26 Uhr
Hallo,

super erster Post für die Erweiterung. Ich würde vielleicht Schimmerndes Genesect zusammen mit Bisaflor auflisten, weil sie zusammen einfach eine Macht darstellen und auch schon einen Top32 wenn nicht sogar einen Top 8 Platz mal hatten. Sonst kann ich mich bei allem anschließen und ich freue mich sehr auf die nächsten Einträge.
Danke. Ich selbst bin eher Sammler, habe noch nie an einem Turnier teilgenommen und verfolge auch keine. Über spezifische Decks werden aber auch noch andere Personen hier Artikel schreiben.
Jonathan_J am 14.01.2018 um 21:42 Uhr
Erstellt in 0,0094 Sekunden.
Pokémon, die Charaktere, ihre Namen und Artworks sind geschützte Markenzeichen von Nintendo (© 1995-2018), Game Freak, Inc. sowie The Pokémon Company.