Gold Stars, Kristall-Pokémon und Prisma-Stern-Karten | LottiBlog

Gold Stars, Kristall-Pokémon und Prisma-Stern-Karten

Heute setzte ich die kurze Serie über die seltensten besonderen Pokémon-Karten-Typen fort. Außer den Karten aus der Wizards of the Coast-Ära sind die Gold Stars die beliebtesten und am schwersten zu bekommenden Karten unter Sammlern alter Pokémon-Karten:

Gold Stars

In der neuesten Erweiterung Ultra Prisma wurden die Prisma-Stern-Karten (Englisch Prism Star) eingeführt. Nicht jeder weiß, dass diese stark an die Gold Stars angelehnt sind.

Denn vor 14 Jahren, in EX Team Rocket Returns erschienen die ersten Gold Stars und fortan in allen EX Sets (bis EX Power Keepers 2007) und in der POP 5-Serie.

Glurak Gold Star aus EX Dragon Frontiers ist auch wegen der Beliebtheit Gluraks eine der gefragtesten Karten überhaupt.

Aber auch viele legendäre Pokémon, Pikachu und alle damals existierenden Evoli-Evolutionen bekamen einen Gold Star. Zudem sind alle Gold Stars schimmernde Pokémon. Und ihre Seltenheit? Etwa einer in 72 Booster-Packungen. Für ihre Zeit waren es relativ starke Karten und man durfte nur eine einzige im Deck haben. Im Vergleich dazu darf von den Prisma-Stern-Karten eine von jeder im Deck sein.

Ich habe in der gesamten EX-Ära keine Pokémon-Karten gesammelt und nur einige Booster aus EX Holon Phantoms, EX Crystal Guardians und EX Power Keepers geöffnet und habe keinen in meiner persönlichen Sammlung.

Fast genauso selten waren:

Kristall-Pokémon

Noch vor den Gold Stars hießen im Jahr 2003 in den Erweiterungen Aquapolis und Skyridge die seltensten Karten (und einzigen besonderen neben den normalen ) Kristall-Pokémon (Englisch Crystal). Sie waren nicht ganz so selten – man konnte mit etwas Glück schon 2 in einer Booster-Box ziehen, aber Aquapolis und Skyridge sind heute 2 der am schwersten zu bekommenden Pokémon-Karten-Erweiterungen. Deshalb sind die Kristall-Pokémon ähnlich selten und wertvoll wie die meisten Gold Stars. In Aquapolis gab es 3 (Seedraking, Lugia, Nidoking) und in Skyridge 6 (Celebi, Glurak, Iksbat, Golem, Ho-Oh und Kabutops). Jeder kann sich denken, dass Glurak die wertvollste Gold Star-Karte ist. Es gibt also 9, jedoch in 2 Variationen – auch als Reverse Holo.

Es sind sehr schöne und seltene Karten, aber alle praktisch unspielbar. Denn jede benötigt insgesamt 3 verschiedene Energie-Typen, für die mesiten Angriffe 2 verschiedene.

Ich selbst besitze ein Golem Kristall, eines mit dem geringsten Wert, aber immerhin. Über den Wert der wertvollsten Pokémon-Karten werde ich in einem späteren Blog-Artikel schreiben.

Der dritte Kartentyp in diesem Artikel passt nur bedingt in diese Kategorie:

Prisma-Sterne

Diese sind in Sonne & Mond: Ultra Prisma (Siehe Review https://blog.lotticards.de/News/275/Review_Ultra-Prisma) und den kommenden Erweiterungen vertreten. Wie die Gold Stars sind sie alle Basis-Pokémon und bisher immer legendäre Pokémon oder sehr spezielle Spezailenergien oder Team-Bosse als Unterstützer-Karten. Allerdings kann man schon 3 davon per Booster-Box bekommen und da sie jetzt brandneu und unlimitiert erhältlich sind, sind sie nicht sehr wertvoll. Eher wie eine reguläre GX-Karte, während ihre Vorbilder Secret Rares waren. Es bleibt abzuwarten, wie wertvoll sie in 10 Jahren sein werden.

Vom Aussehen her sind die Prisma-Sterne meiner Meinung nach sehr gelungen und für Sammler, die nicht boxenweise Karten öffnen sind sie etwas sehr Schönes. Würde es aber nur 0-1 davon pro 36 Packungen geben, wäre der Reiz viel größer. Aber es gibt ja sowieso jetzt dreimal so viele Ultra Rares pro Set wie Holo-Karten, Das heißt es ist schon lange nicht mehr so besonders ein GX, FA, SR usw. zu ziehen, wie es in der EX-Ära war eine ex- oder Gold Star-Karte zu ziehen oder gar davon ein Kristall- oder Schimmerndes Pokémon.

0 Kommentare
Sammelkartenspiel
15.02.2018, 11:29 Uhr von Jonathan_J

Aktivitäten (0)

   Nur PlayOn Trainer!
Erstelle deine Trainer-ID oder logge dich ein, um einen Beitrag zu verfassen.
Es liegen noch keine Aktivitäten zu diesem Thema vor.

Erstellt in 0,0061 Sekunden.
Pokémon, die Charaktere, ihre Namen und Artworks sind geschützte Markenzeichen von Nintendo (© 1995-2018), Game Freak, Inc. sowie The Pokémon Company.